Logo Femaris Hintergrund

Naturerbe Zentrum Rügen

Naturerbe Zentrum Rügen
Naturerbe Zentrum Rügen
Naturerbe Zentrum Rügen
Naturerbe Zentrum Rügen

Natur ist jeden Tag und immer neu. Frühling, Sommer, Herbst oder Winter - im Buchenwald in Prora sieht es jedes Mal anders aus, es riecht anders, es fühlt sich anders an. Das Naturerbe Zentrum Rügen ist ganzjährig geöffnet, hier lässt sich Natur zu jeder Jahreszeit erleben und verstehen.

  • Mit einem Baumwipfelpfad, der 1.250 Meter lang mitten durch die Baumkronen führt und mit Informations- und Erlebnisstationen gespickt ist.
  • Mit der Aussichtsplattform "Adlerhorst", die aus 40 Meter Höhe einen fantastischen Blick über die Insel, den Kleinen Jasmunder Bodden und die Ostsee bietet.
  • Mit einem modernen Umweltinformationszentrum und der Dauerausstellung "Natur erleben und verstehen" voller spannender Experimentierstellen und Fakten für Naturfreunde.
  • Mit abwechslungsreichen Wanderungen und Mitmachangeboten. Einheimische Führer laden zum Ausflug in den Wald oder zur "Eis-Feuer-Wasser"-Tour zu den Feuersteinfeldern. Große und kleine Forscher treffen sich im Naturlabor, beobachten Raupen beim Fressen eines Blattes oder gehen der Frage nach: "Was ist eigentlich Bionik?"


Das Naturerbe Zentrum Rügen liegt inmitten eines Buchenwaldes. Die Besucher starten auf dem - barrierefreien! - Baumwipfelpfad. Bei einer Steigung von nur maximal sechs Prozent ist der Weg auch mit Kinderwagen und für Rollstuhlfahrer bequem zu meistern. Stationen zum Balancieren und Ausprobieren säumen die Strecke. Eine schwergängige Kurbel zeigt, wie viel Kraft ein Baum aufbringt, um Wasser von den Wurzeln bis in seine Krone zu pumpen. Ein speziell justiertes Fernglas simuliert die mikroskopisch-scharfe Sehleistung eines Adlers. Und dann geht es, immer im Kreis um eine Buche herum, schließlich hinauf zur Plattform, begleitet von der Geschichte eines aus dem Nest gefallenen Adlerjunges. In 40 Meter Höhe angekommen, schlüpft der kleine Seeadler wieder ins Nest und dem Besucher bietet sich eine spektakuläre Sicht über die Insel. Auf dem gleichen Weg geht es wieder hinunter, die Tour endet im Umweltinformationszentrum mit den Ausstellungen, einem Shop und dem Restaurant "Boomhus".
QUELLE: NEZR

www.nezr.de | FACEBOOK

zum Seitenanfang zurück
Last-Minute Angebote

Ferienobjekte
Suche

Anreise:

Abreise: